neuer Arbeitgeber
Artikel
0 Kommentare

Neuer Arbeitgeber

Zum 01. Juli 2018 habe ich bei einem neuen Arbeitgeber eine Stelle angenommen. Die Firma bei der ich zuvor beschäftig war, die SDV-IT, wollte über 100 Mitarbeiter an T-Systems “outsourcen”. Angeblich ging es darum, Geld zu sparen, die Betriebskosten zu senken, oder so.

Scheinbar haben die Eigentümer der Sparda-Datenverarbeitung (SDV-IT), die Sparda-Banken, aber in der Schule, bei den Grundrechenarten, nicht aufgepasst. Ihnen wäre sonst sicher aufgefallen, dass ihre Rechnungen so nicht aufgehen. Naja… auf jeden Fall haben sich einige der Kollegen, so wie ich auch, aus dem Staub gemacht. T-Systems war für mich persönlich einfach keine Alternative! Komisches Magenta; erstmal in einer Art “Auffanggesellschaft” (nein, so nennen die das nicht. Die sagen dazu “T-Systems Client Services”); dann selber schaun, wo man im Konzern zu welchen Bedingungen unterkommt. Wie schon geschrieben: Nicht mein Ding.

Ich hatte insofern auch Glück, weil eine große Nürnberger Firma, die Datev, zu der Zeit ziemlich viele Mitarbeiter gesucht hat. Unter den ausgeschriebenen Stellen war auch “genau Meine”! Auf den ersten Blick die gleiche Tätigkeit wie vorher, weitgehend die gleichen Tools, also perfekt für mich.

Allerdings ist es mir beim einem Arbeitgeber-Wechsel dann doch immer ein bisschen unwohl zumute. Neue Kollegen… wie werden die wohl sein? Probezeit… wird alles soweit klappen? Die Arbeit selbst… schaffe ich das alles auch? Im Grunde sind es noch viele weitere Fragen, die einen in den ersten Monaten im neuen Job beschäftigen. Mein erstes großes Highlight in 2019 war das Ende der halbjährigen Probezeit. Generell war die Entscheidung, nicht zu T-Systems zu gehen, sondern mich anderweitig umzusehen, genau die Richtige. Ich würde es heute, nach 1,5 Jahren bei Datev, wieder ganz genauso machen! Alle Bedenken, die ich zu Beginn hatte, haben sich zum Positiven gewendet.

Das war nun also der erste Teil meines Rückblicks auf 2019. Als nächstes Highlight aus dem Jahr 2019 habe ich mir den Indoor-Radmarathon, der Anfang Februar statt gefunden hat, notiert.

Aufrufe: 193